DIAMANT The Metalplastic Company Logo

KONTAKT
Zentrale: +49 (0) 2166 9836 - 0
Technik: +49 (0) 2166 9836 - 69
Mo.-Fr.: 8-16 Uhr

Diamant plasticmetal: Das Metallpolymer zum Ausbessern von Lunkern und Fehlstellen

Diamant plasticmetal: Das Metallpolymer zum Ausbessern von Lunkern und Fehlstellen

26. September 2018

Schnellreparatur von Guss-, Stahl- und Metallteilen:

Metallpolymer zum Ausbessern von Lunkern und Fehlstellen

 

Mit dem polymergebundenen Reparatursystem „plasticmetal“ bietet die Diamant Metall­plastic GmbH ein Material, um kleine und mittlere Oberflächenreparaturen an Guss-, Stahl- und Metalllegierungen auszuführen. plasticmetal härtet besonders schnell aus und weist durch den hohen Anteil an feinen Metallfüllstoffen ein sehr gutes Metallfinish auf.

 

Das Metallpolymer dient zum Ausbessern von Lunkern, Hohlräumen, Fehlstellen, Fehl-bohrungen und Verschleißstellen an Alu-, Sphäro-, Grau- und Ferroguss sowie Buntmetallen, wie Bronze, Kupfer, Messing, Rotguss und Edelstahl. Ein besonders hoher Anteil an echten metallischen Füllstoffen verschafft dem Anwender dabei einen bedeutenden Vorteil: Ein sehr gutes Metallfinish, das genau wie Metall maschinell und manuell bearbeitet werden kann.

 

plasticmetal wurde speziell für den industriellen Einsatz entwickelt und ist somit hochbeständig gegen physikalische, thermische und chemische Einflüsse sowie Dauertemperaturen bis 250° Celsius (C). Kurzfristig kann es auch Temperaturen bis +350° C sicher standhalten.

 

Das Polymersystem besteht aus zwei Komponenten: Der Härterflüssigkeit und dem Basispulver, das mit jeweils einer von sechs Härterflüssigkeiten kombiniert werden kann. Das frei wählbare Mischungsverhältnis sorgt dann für eine flüssige bis pastöse Konsistenz. Ein besonderer Vorteil dadurch ist das punktgenau kontrollierbare Aushärten des Werkstoffs. So kann – je nach Auswahl des Härters – zwischen schneller und langsamer Aushärtung mit spezifischer Hitzebeständigkeit sowie Strahl- und Ablauffestigkeit gewählt werden.

 

Um plasticmetal von Diamant Metallplastic anzuwenden, muss die Haftfläche am Bauteil auf-geraut, entfettet und trocken sein. Nachdem eine dünne Adhäsionsschicht mit Druck aufge­spachtelt wurde, kann anschließend die erforderliche Schichtdicke aufgetragen werden. Bei einer Temperatur von +5° C bis 45°C härtet plasticmetal dann innerhalb 5 bis 60 Minuten – je nach Wahl des Härters – vollständig aus.

 

Die Diamant Metallplastic GmbH mit Sitz im rheinischen Mönchengladbach entwickelt, formuliert und produziert Metall-Polymere und Beschichtungen für die Metall verarbeitende Industrie, die Gusstechnik, den Stahl- und Brückenbau sowie den Schiffsbau. Die 1886 gegründete und bis heute als Familienunternehmen geführte Diamant Metallplastic GmbH verfügt über ein globales Vertriebsnetz mit über 40 Auslandsvertretungen in den großen Industriezentren der Welt.

Pressemeldung als Word Dokument
Pressemeldung als PDF Dokument

 

plasticmetal von Diamant: Das Metallpolymer zum Ausbessern von Lunkern und Fehlstellen


Schreiben Sie uns eine Nachricht.