DIAMANT The Metalplastic Company Logo

KONTAKT
Zentrale: +49 (0) 2166 9836 - 0
Technik: +49 (0) 2166 9836 - 69
Mo.-Fr.: 8-16 Uhr

REPACOAT löst Probleme bei Schweißrauchabsaugungen

11. März 2021

REPACOAT AHWB ist ein hochvernetztes, kalt aushärtendes 2-Komponenten Polymer mit Antihaftfüllstoffen und wird von einem namhaften Schweißroboterhersteller zur Sicherung der Leistung an Schweißrauch- Absaugdüsen eingesetzt.  

 

Der Hersteller übergibt die Rohlinge der Absaugdüsen, die als Aluminium-Legierung in additiver Fertigung hergestellt wurden, unserer Fachabteilung SERVICE. Diese übernimmt als Dienstleistung alle notwendigen Arbeiten zur Beschichtung mit REPACOAT und liefert nach kurzer Bearbeitungszeit die komplett fertigen Absaugdüsen zurück an den Schweißroboterhersteller.  

 

Die Verschleißschutzbeschichtung hat neben der Antihaftwirkung eine hervorragende Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien und ist temperaturbeständig bis zu 120°CREPACOAT ist optimiert als Schutz gegen viele organische und anorganische Säuren und ist hochbeständig gegen Lösemittel. Daher eignet es sich besonders für den Schutz in Tanks, Rohren und Pumpen der chemischen Industrie. Nach 7 Tagen der Aushärtung bei Raumtemperatur chemisch voll beständig. 

 

Bei der Anwendung an Schweißrauchabsaugungen reduziert die Antihaft- und Verschleißschutzbeschichtung REPACOATyp AHWB die Menge an Schweißpartikeln und Schweißstäuben, die an den Düsen der Absauganlage am Schweißroboter anhaften und ankleben. Ein permanent zunehmender Aufbau an Anhaftungen wird effektiv verhindert. 

 

 

Wichtige Vorteile für den Betreiber der Schweißroboter sind: 

  • Durch die dauerhaft sauberen Strömungskanäle in der Düse ist eine stabile Absaugleistung sichergestellt. 
  • Die Häufigkeit von Störausfällen durch nachlassende Absaugleistung wird vermindert. 
  • Der Verschleiß der Düsen durch mechanische Reinigungsmaßnahmen wird reduziert. 
  • Stillstandzeiten der Maschinen werden durch verlängerte Wartungs- und Serviceintervalle deutlich reduziert. 
  • Reinigungsarbeiten können einfacher und leichter durchgeführt werden, hierdurch wird der Zeitaufwand für Wartungen verkürzt. 

 

Neben REPACOAT AHWB sind weitere unserer Verschleißschutzprodukte beim Endkunden im Einsatz, die Aufgrund der einfachen Verarbeitbarkeit von den Technikern des Endkunden in Eigenleistung verwendet werden. 

 

REPACOAT kann, je nach Variante, gestrichen, gesprüht oder gespachtelt werden. Schichtstärken bis zu 10 mm sind möglich. Im Vergleich zu herkömmlichen Maßnahmen zum Verschleißschutz ist die Anwendung von REPACOAT zum Schutz vor Abnutzung, Rost-, Erosions- und Kavitationsschäden ein effizientes Mittel zur Reduzierung von Kosten und zur Sicherung der Anlagenverfügbarkeit. 


Schreiben Sie uns eine Nachricht.


Sicherheitsabfrage: