dichtol WFT Slow

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikel­nummer #2507 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

dichtol WFT ist ein sehr dünnflüssiges Hochleistungs-Polymer zur Infiltration, Imprägnierung und Versiegelung von porösen Strukturen, Schichten und Bauteilen. dichtol WFT dringt eigenständig in poröse Gefüge und Risse ein und dichtet diese dauerhaft und zuverlässig ab. Das Produkt weist eine sehr hohe Kapillaraktivität auf und härtet ohne Wärmezufuhr bei Raumbedingungen aus. Die Anwendung erfolgt atmosphärisch, also ohne Vakuum oder Druck. Der ausgehärtete Polymer füllt die offenen Poren oder Risse auf und weist gute Beständigkeiten gegen Öle, Schmierstoffe und Kühlmittel.

Eigenschaften

  • Effizienter Materialverbrauch durch punktuelle Anwendung auch bei vagabundierenden Porositäten
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten durch tauchen, injizieren, sprühen oder pinseln
  • Temporörer Korrosions- bzw. Transportschutz
  • Trinkwasser- und Lebensmittelzulassung

Typische Anwendungen

  • Imprägnieren von Metallen, Imprägnieren von Gussteilen und Gussstücken
  • Versiegeln von thermisch gespritzten Schichten (Siegler für APS, HVOF, LDS, Flammspritzen)
  • Infiltrieren von 3D gedruckten Bauteilen, Additive Fertigung, Generative Fertigung

Aufbewahung / Haltbarkeit

Im original, ungeöffneten Behälter trocken, kühl und frostfrei (+5°C bis +30°C) lagern. Haltbarkeit 5 Jahre.

Verarbeitung / Vorbereitung

In den abzudichtenden Poren müssen Schmutzreste, Fremdkörper, Fett und andere Substanzen vollkommen enfertn werden. Hierzu empfehlen wir die Anwendung von DIAMANT Reiniger #1417.

Anwendung

Die Objekt- bzw. Anwednungstemperatur soll +40°C nicht übersteigen, da ansonsten das Eindringverhalten des Polymers reduziert werden kann.

Streichen & Sprühen

dichtol in 4 Arbeitsschritten in Abständen von etwa 1 Minute auftragen und mindestens 5 Minuten auf der Oberfläche feucht halten.

Injizieren & Einfüllen

dichtol in den abzudichtenden Raum (z.B. Sackloch, Gewindebohrung, Kühlkanal, etc.) einfülen und mindestens 5 Minuten einwirken lassen. Anschließend bei Bedarf überschüssiges Material abschütten.

Tauchen

Zu behandelndes Bauteil komplett in dichtol eintauchen. Nach einer Einwirkzeit von mindestens 5 Minuten das Bauteil entnehmen und gut abtropfen lassen.

Aushärtung

dichtol WFT härtet innerhalb kurzer Zeit aus. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Tabelle. Wir unterscheiden die Aushärtung in drei Stufen:

Oberflächenhärtung = Zeit ab der das Material Grifffest ist und bewegt werden kann Mechanische Durchhärtung = Zeit ab der das Material mechanisch bearbeite werden kann Volle Durchhärtung = Zeit ab der das Material seine volle, chemische Beständigkeit erreicht hat

Technisches Datenblatt für DIAMANT WFT Slow

Download

Sicherheits­datenblatt für DIAMANT WFT Slow

MSDS anfordern